Die Schulkonferenz ist im Rahmen ihrer Aufgaben das oberste Beschlussgremium der Schule.

In unserer Schule besteht die Schulkonferenz aus je zwölf Vertreterinnen und

Vertretern der Eltern, der Lehrkräfte und der Schülerinnen und Schüler.

Die Schulleiterin ist kraft Amtes Mitglied der Schulkonferenz, ebenso der/die

Vorsitzende des Schulelternbeirats und die Schulsprecherin oder der

Schulsprecher. Die Schülervertreter müssen mindestens die Jahrgangsstufe

sieben erreicht haben.

Vertreter der Lehrer und der Eltern werden für die Dauer von 2 Jahren gewählt,

die Schülervertreter für ein Jahr. 

Rede- und Antragsrecht haben außer allen gewählten Vertretern die Gleich-

stellungsbeauftragte und die Verbindungslehrkräfte. Vertreter des Personalrats

und der Schulsozialarbeiter können beratend hinzugezogen werden. Anträge für

eine Schulkonferenz sollten einige Tage vor der Konferenz schriftlich eingereicht

werden, damit sich die Mitglieder der Konferenz darauf vorbereiten können.

Über die Aufgaben der Schulkonferenz kann man sich im Schulgesetz des

Landes Schleswig-Holstein §63 (1) bis (5) informieren.

Die Schulkonferenz tagt mindestens einmal im Schulhalbjahr.

Vorsitzende der Schulkonferenz ist zurzeit Frau G. Rangnick.